Verein der steirischen Kräuterpädogoginnen und Kräuterpädagogen.

Kräuterpädagoginnen und -pädagogen verfügen über fundierte praxisbezogene und kulturhistorische Kenntnisse über heimische Wild- und Gartenkräuter, Wildgemüse und Wildobst. Im Vordergrund stehen dabei heimische Pflanzen, die uns in unserer Region auf Schritt und Tritt begegnen.

Zentrales Anliegen von Kräuterpädagoginnen und -pädagogen ist es, dieses Wissen weiterzugeben und Interessierte im Rahmen von Kräuterwanderungen, Seminaren und Workshops in die abwechslungsreiche und spannende Welt heimischer Pflanzen einzuführen und den Blick für die Natur zu öffnen.

 

Wie Kräuter, Wildgemüse und Wildobst aus gewöhnlichen Speisen kulinarische Leckerbissen machen wird ebenso vermittelt wie die Herstellung von aromatischen Würz- und Genussstoffen wie Kräutersalzen, Kräuteressig, Likören… Heimische Kräuter eignen sich nach wie vor zur Vorbeugung und Linderung gesundheitlicher Beschwerden.

Kräuterpädagoginnen und -pädagogen vermitteln Wissen über die Zubereitung und Anwendung von Tees, Salben, Tinkturen, Aufgüssen... sowie das Räuchern von Wohn- und Arbeitsräumen.

Besonders auch bei Sport und Bewegung sind Kräuter vielseitig einsetzbar. Wie die Wirkstoffe heimischer Pflanzen am besten zur Lockerung, Stärkung und Regeneration von Muskeln und Gelenken eingesetzt werden können, wie Verletzungen vermieden werden und wie man bei leichten Beschwerden Linderung verschaffen kann, verraten Ihnen ebenfalls Kräuterpädagoginnen und -pädagogen.

Kräuterpädagoginnen und -pädagogen eröffnen einen neuen Blick auf die Natur. Durch die Nutzung heimischer Kräuter, Wildgemüse und Wildobst wird sie dem Menschen vertrauter und kann bewusster erlebt werden. Die moderne Kräuterkunde hat längst das verstaubte Image von Aberglauben und Baderei abgelegt. Vielmehr bietet sie Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensqualität in unzähligen Bereichen, in dem Erfahrungswerte aus der traditionellen Anwendung von Kräutern und neueste naturwissenschaftliche Erkenntnisse miteinander verknüpft und nutzbar gemacht werden.

Der Verein Kräuterland Steiermark baut das Wissen rund um heimische Kräuter aus, erschließt weitere Anwendungsmöglichkeiten und macht diese einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Ein weiteres Anliegen besteht in der Weiterentwicklung und Verankerung der Kräuterpädagogik im öffentlichen Bewusstsein.
Interessierte, Lehrgangsteilnehmer/innen und Absolvent/innen sind dazu eingeladen sich diesem spannenden Arbeitsbereich zu widmen und an dessen Weiterentwicklung mitzuarbeiten.

Dazu bietet der Verein seinen Mitgliedern die Möglichkeit sich auszutauschen und laufend fortzubilden, Ideen zu entwickeln und Projekte zu verwirklichen. Kräuterland Steiermark ermutigt und unterstützt seine Mitglieder außerdem dabei Erkenntnisse und Ergebnisse aus ihrer Arbeit im Rahmen von Veranstaltungen oder in Publikationen zu veröffentlichen.