Viele Kräuter überstehen die kälteste Jahreszeit, aber sie müssen gut abgedeckt werden. Stroh, trockene Gräser oder Tannenzweige eigenen sich hervorragend dafür. Achten Sie darauf, dass die Tannenzweige nicht nadeln, da diese Säuren freisetzen.

Manchmal ist es trotzdem notwendig, Kräuter auszugraben und an einen helleren, aber kühlen Standort zu verlagern. Auf diese Weise schützen Sie Salbei, Rosmarin, Oregano, Lavendel, Bohnenkraut und Thymian.