In Maßen genossen wirkt Kamillengeist wohltuend auf Magen und Darm und eignet sich als Digestif, also auf gut steirisch als "Verdauungsschnapserl".

Zutaten:
35 g frische Kamillenblütenköpfchen
1 Liter Wodka

Zubereitung:
Die frisch gesammelten Blütenköpfchen kontrollieren und gegebenenfalls kleine Insekten entfernen, aber nicht waschen. Einen Tag im Schatten leicht antrocknen lassen. Die ganzen Blüten in eine sauberen Flasche geben und mit Wodka aufgießen. Vier Wochen lang an einem hellen warmen Ort stehen lassen. (Nicht die pralle Sonne stellen.) Danach weitere vier Wochen lang den Ansatz jeden dritten Tag durchschütteln und im Anschuss (am besten durch ein sauberes Tuch) filtern und in saubere Fläschchen füllen.

Kamillenblüten sind reich an ätherischen Ölen und Bitterstoffen. Daher hat der Kamillengeist hat ein feines, leicht bitteres Aroma.

Wir danken Petra Stephanides für das Rezept!