Die Holunderblütenzeit steht unmittelbar bevor. Von vielen werden Holundersirup, Holundersekt oder Holunderlikör heiß geliebt.

Wie wäre es einmal mit einer neuen Zubereitungsart, z.B. gebacken als Dessert?

Zutaten:
•    15 dag Mehl
•    1 EL Zucker
•    1 Prise Salz
•    1 EL Pflanzenöl
•    1/8 l Milch
•    2 Eier
•    8 Stück frische, kleinere Holunderblüten-Dolden
•    1/2 kg Kokosfett
•    Staubzucker
•    1 Prise Zimt

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Salz, Öl, Milch und Eier verrühren bis ein Backteig entsteht.
Blüten mehrmals kurz in lauwarmes Wasser tauchen (nicht zu lange im Wasser lassen) und dann mit Küchenrolle abtupfen. Achten Sie darauf, dass die Blüten ganz trocken sind.
Dann die Blüten durch den Backteig ziehen und im heißen Kokosfett herausbacken.
Mit einem Gemisch aus Staubzucker und Zimt betreuen.

Heiß serviert, bringt dieses Dessert ihre Gäste zum Staunen!

Wir wünschen gutes Gelingen!